Grüne Energie vom eigenen Dach und Balkon: Themenabend am 26. Mai erklärt, wie es geht

Bottrop, 14. Mai 2021 – Wer davon träumt, selbst Strom zu erzeugen, erfährt auf einem Themenabend am Mittwoch, 26. Mai, wie das funktionieren kann. Man muss nicht zwangsläufig ein Dach haben, das sich für Photovoltaik-Module eignet – der eigene Balkon oder die Terrasse bietet bereits Möglichkeiten zur Energieerzeugung. In Bottrop werden die sogenannten Stecker-Solargeräte, im Prinzip Mini-Photovoltaik-Anlagen, nun sogar von der Stadt gefördert – ein Grund mehr, sich näher mit dieser Thematik zu beschäftigen.

Der Online-Infoabend „Grüne Energie vom eigenen Dach und Balkon – Grundlagen der Photovoltaik“ wird von der Innovation City Management GmbH (ICM) in Kooperation mit der Verbraucherzentrale NRW angeboten. Die über die Videosoftware „Zoom“ durchgeführte Veranstaltung beginnt um 18 Uhr. ICM-Energieberater Markus Wohlgemuth referiert über den Sonnenstrom, der mit Photovoltaik-Anlagen auf dem Dach gewonnen wird. Die Balkon-Module, die besonders für Mieter:innen interessant sind, stellt Energieexperte Markus Felix von der Bottroper Beratungsstelle der Verbraucherzentrale vor. Über die Förderung im Rahmen der Solaroffensive informieren die Quartiersmanager.

Zur besseren Planung der Veranstaltung ist eine Anmeldung notwendig. Diese nimmt das Quartiersmanagement unter 0151 721 35 199 oder per E-Mail an quartiersmanagement@bottrop.de entgegen.